Mein Spielekoffer

Dein Geburtstagsspielekoffer

CAPTAIN HOLLYWOOD PROJECT LIVE am Sa., 03.05.2014

CAPTAIN HOLLYWOOD PROJECT LIVE am Sa., 03.05.2014

CAPTAIN HOLLYWOOD PROJECT LIVE am Sa., 03.05.2014

CAPTAIN HOLLYWOOD PROJECT
Captain Hollywood war der erste Break-Dance-Künstler in Europa, der u.a. auch in der damaligen Kultsendung “Formel Eins” 1983 einen Auftritt hatte. Von 1985 to 1987 veröffentlichte Tony Dawson-Harrison (aka CAPTAIN HOLLYWOOD) 3 Singles und ein Album unter dem Namen Captain Hollywood. Zeitgleich gründeten er und zwei Freunde das Projekt “TWENTY FOUR SEVEN”. Ihr Hit „I Cant Stand It” lief in den 90er in den Clubs rauf und runter.
Dann machte sich Tony Harrison erneut an seine eigene Karriere. Er schrieb vier Eurodance-Kracher: “More and More”, “Only With You”, “All I Want” and “Impossible” im Zeitraum von 1992 bis 1994. Die erste Single, “More & More” hielt sich acht Wochen auf Platz 1 in Deutschland, und drei Wochen auf Platz 1 in den USA und verkaufte sich sieben Millionen Mal. Auch die drei folgenden Singles landeten in den Top 20 und haben sich fest in unseren Erinnerungen verankert. Das Album sprengte alle Rekorde: Alleine 400.000 verkaufte Tonträger in Deutschland, weltweit sieben Million.
1995 brachte Captain Hollywoond sein zweites Album, Animals Or Human, heraus, welches alleine in Deutschland 300.000 Abnehmer und in Frankreich sogar 350.000 Abnehmer fand. Seine drei Singles konnten wieder einmal große Erfolge feiern: Flying High”, “Find Another Way” und “The Way Love Is”. Als einer der wenigen 90er-Acts, erschien ein drittes Album welches die Hits „Over And Over“, „Love and Pain“ und „The Afterparty“ enthielt.
Seit 2000 arbeitet Tony Harrison im Hintergrund munter weiter. Er pendelt ständig zwischen seinem Studio im Rheinland und den USA hin und her. Er arbeitet sogar mit Pete Rock, Ol’Dirty Bastard, (Wu-Tang Clan) und Krayzee Bone von (Bone Thugs-N-Harmony) zusammen. Er remixt das Dance-Rap-Duo R’n'‘G (Alex Christensen & Toni Cattania), das Projekt Black Bone (“Another Day In Paradise”) und DJ Bobo. Zudem produziert er die jüngsten Shooting Stars des Ex-N’Sync-Managers Lou Pearlman, das Boy-Quintett O-Town. Eigens aus diesem Anlass reist ein 48-köpfiges Fernsehteam des größten US-Senders ABC (+ ein MTV-US-Team) ins Rheinland, um die Aufnahmen zu dokumentieren. Es wird eine Serie mit 12 Millionen Zuschauern wöchentlich daraus. Durch diese Erfolge ermutigt, kehrt der Captain nun mit neuer Single ins Rampenlicht zurück. Wir freuen uns auf Captain Hollywood LIVE!